Krisenintervention

Kriseninterventionen umfassen eine bis mehrere Sitzungen und können in Anspruch genommen werden nach erschütternden Erfahrungen, die einen aus der Bahn zu werfen drohen, auch wenn keine Bereitschaft oder Möglichkeit zu einer längerdauernden Therapie besteht.

Anlass kann bspw. der Verlust einer Beziehung sein, eine Vergewaltigung, der Tod eines nahestehenden Menschen oder sonstige Umstände, die als derart gravierend erlebt werden, dass man damit allein oder nur mit der Unterstützung naher Vertrauter nicht zu Rande kommt.

Krisenintervention konzentriert sich im Wesentlichen auf das Hier und Jetzt und dient der unmittelbaren emotionalen Entlastung und der Stärkung der eigenen Ressourcen.